6. Januar 2013

Beerencrumble

Nach der schokoladigen Weihnachtszeit ist es Zeit für ein bisschen Frucht-ok, durch die "crumbelige Bedeckung" gehört dieser Nachtisch nicht zu den kalorienärmsten....ist dafür umso leckerer und auch relativ leicht umzusetzen. Für die Winterfreudigen unter euch: Zimt schadet dem Ganzen auch nicht-im Gegenteil!





Beerencrumble:

für eine große Auflaufform und ca. 6 Crumble-Liebhaber

140 g Butter
100 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise Salz
500 g Beeren, gemischt (zu dieser Jahreszeit muss man auf TK-Beeren zurückgreifen, sonst natürlich lieber  aus Omas Garten)
2 EL flüssiger Honig
1 EL Zitronensaft
1 TL Zimt nach Belieben




-den Ofen auf 200 Grad vorheizen
-für die Streusel in einer großen Schüssel Mehl, Zucker uns Salz vermengen
-Jetzt die weiche Butter hinzugeben (Achtung! Vorher Butter rausstellen, oder kurz auf die Heizung)
-Mit den Fingern die Butter "zerbröseln" und zusammen mit der Mehl-Zucker-Mischung vermengen bis feine Streusel entstehen (diese können ruhig unterschiedlich groß sein)

-Die Beeren in eine ofenfeste Auflaufform geben (brauchen nicht aufgetaut werden) und bin dem Honig und dem Zirtonensaft beträufeln
-Zuletzt die Streusel gleichmäßig auf den Beeren verteilen
-Jetzt für 25 Minuten in die Röhre bis die Streusel leicht braun werden und der Beerensaft anfängt zu blubbern

Heiß servieren-auch wieder super mit Eis! Kein Hexenwerk!

Lässt sich auch gut vorbereiten oder auch noch einmal oder zweimal,...aufwärmen. Ich glaube wir haben ein paar Tage davon gegessen, da unser Magen am Silvesterabend nach ausreichend Raclette ein wenig gestreikt hat. Dafür waren die darauffolgenden Abende umso süßer!!!





Kommentare:

  1. Oh, was für wunderbare Rezepte!
    Da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen :)
    Toller Blog!
    Da werde ich doch gleich mal Leser.

    Schau doch auch mal bei mir vorbei, wenn du magst.
    Liebe Grüße,
    Laura :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Fräulein Kunterbunt :)

    Crumble ist einfach unschlagbar lecker und einfach zugleich!

    AntwortenLöschen